Material zum Herunterladen

Zwei Zertifikate für Volvo von der Gütegemeinschaft Service

Zwei Zertifikate hat Volvo für die komplett überarbeiteten Ausbildungsgänge erhalten. Foto: ProMotor

Zwei Zertifikate hat die Volvo Car Germany GmbH von der Gütegemeinschaft Service erhalten. Die Ausbildungen zum/r Geprüften Automobil-Serviceberater/in und Automobil Teile- und Zubehörverkäufer/in sind bereits seit vielen Jahren fest etabliert.

Die Trainingsverantwortlichen bei Volvo haben alle Ausbildungsgänge komplett überarbeitet und erneut erfolgreich zur Zertifizierung vorgestellt. Gemeinsam mit der Ausbildung zum/r Geprüften Automobilverkäufer/in sind sie modular gestaltet.

Der Zertifizierungskreis hob lobend hervor, dass die Basisausbildung für alle Kundenkontaktfunktionen im Autohaus funktionsübergreifend stattfindet. So lassen sich Synergiepotenziale gezielt fördern.

Mit hohem Anspruch an Vernetzung und Praxisorientierung legen die Trainingsverantwortlichen nach Ansicht der Vertreter der Gütegemeinschaft den Grundstein für eine fundierte Kompetenzentwicklung im Autohaus.

Zum Hintergrund: Im Frühjahr 2016 hatten VDA (Verband der Automobilindustrie), VDIK (Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller) und ZDK die neue Gütegemeinschaft Service gegründet.

Für die drei Berufsbilder Serviceberatung, Teile- und Zubehörverkauf und Serviceassistenz wurden einheitliche Standards definiert. Einen Schwerpunkt der Ausbildung nimmt jetzt die Entwicklung von Soft Skills ein.